Diese Seite drucken

Schulsanitäter

Seit dem Schuljahr 2010/2011 gibt es an der Mittelschule Ebermannstadt einen Schulsanitätsdienst. Interessierte Schüler/Innen aus den Jahrgangsstufen 7 bis 10 werden einmal jährlich von Hildegard Speckner in einem 3 tägigen Kurs auf Burg Feuerstein in Erster Hilfe ausgebildet und speziell auf häufig in der Schule auftretende Notfälle geschult.

Zum Kursabschluss müssen die angehenden Sanitäter ihr Können in einer praktischen Prüfung unter Beweis stellen. Dazu werden z. B. stark blutende Platzwunden modelliert und geschminkt, Schockzustände und Kreislaufkollapse simuliert. Bisher halfen die Jugendlichen den verunfallten Personen mit Einsatzfreude und Kompetenz. Selbst die Herz Lungen-Wiederbelebung und der Einsatz des Defibrillators stellten keine Hürde dar. Mit Bravour meisterten bisher alle Prüflinge diese Aufgaben. Im letzten Jahr starteten wir erstmals während des Kurses eine Blutdruckmessaktion, um den Umgang mit dem Messgerät zu festigen. Diese Aktion wurde freudig und in großer Anzahl von den Feuersteingästen angenommen.

Diese mehrtägige Ausbildung kann nur mit Hilfe von Sponsoren durchgeführt werden. Das Jugendhaus Burg Feuerstein unterstützt uns, in dem es kostenfrei unser Gepäck transportiert. Der Elternbeirat unterstützte die Erstausbildung mit einer großzügigen Spende, auch Erlöse aus schulischen Aktionen dienen dazu Kosten einzusparen. Die Kosten für die Anschaffung und Vervollständigung der Sanitäter-Shirts trägt der Rotary-Club Fränkische Schweiz.

Allen Sponsoren herzlichen Dank.